WER WIR SIND

Hinterhof ist eine industrielle Club- und Konzertvenue mit Dachterrasse in einem ehemaligen Lagerhaus am Rande des Basler Gundeldinger Quartiers mit einer Laufzeit von fünf Jahren ab Juni 2016. Der Club ist ab Herbst 2016 jeweils Freitag- und Samstagnacht sowie an ausserordentlichen Daten geöffnet, die Hinterhof Dachterrasse mit Bar und Restaurant sieben Tage die Woche über die Sommermonate ab Juni 2016.

ÖFFNUNGSZEITEN

Club: Freitag & Samstag ab 23:00 Uhr oder nach Angabe, Donnerstag ab 22:00 Uhr

Dachterrasse Ustrinkete: 05. – 20. Mai, Donnerstag – Samstag ab 16:00 Uhr

Samstag 29.4.

THE BLACK MADONNA

Timnah Sommerfeldt, Nik Frankenberg
miniCLUB Agonis, Chill

Als die Chicagoer Smart Bar, einer der besten Clubs Nordamerikas, nach drei Jahrzehnten Bestehen den Job eines Kreativdirektors geschaffen und die Position mit The Black Madonna besetzt hat, staunten viele nicht schlecht. Immerhin zählten dort Leute wie Frankie Knuckles und Derrick Carter zum Resident-Stamm. Die brillante Technikerin machte jedoch schnell klar, dass sie den Posten verdient: Ihre Bandbreite reicht von Disco bis Techno und in jedem elektronischen Subgenre beweist sie allergrösste Sattelfestigkeit. Aber nicht nur an den Decks ist The Black Madonna überragend: Mit ihrer “Lady of Sorrows”-EP und mit weiteren Exempeln ihrer beeindruckenden Studioarbeit vermochte sie sich innerhalb kürzester Zeit Berge von Renommee anzuhäufen. Mittlerweile ist The Black Madonna eine angesehene Grösse, nicht nur in ihrer US-amerikanischen Homebase, sondern auch im guten, alten Europa. Neben dem Gast aus Übersee bespielen Timnah Sommerfeldt und Nik Frankenberg den Mainfloor und im miniCLUB schneidern Agonis und Chill die Platten.

Tickets gibt es im Vorverkauf im Street-Files Store oder online via Resident Advisor und an der Abendkasse!   So wie via starticket.ch!

Sonntag 30.4.

REHBELLEN x MORD

Bas Mooy, Charlton, Gomorra, Herrrouine

Rehbellen x Mord? Das klingt brachialer als es ist. Ganz im Gegenteil: Das hier ist beinahe pazifistisch, a lovely thing of morbid happiness, sozusagen. Der etwas irreführende Eventname ist denn auch nicht wörtlich zu lesen, sondern als temporärer Zusammenschluss zweier Labels, die bewegen. Zum einen wäre da Mord, der Rotterdamer und von Bas Mooy gegründete Imprint, der mit einem beeindruckenden Veröffentlichungskatalog glänzt und Namen wie Stanislav Tolkachev, Ansome oder Oscar Mulero umfasst. Mord ist ein Spiegelbild der Denkweise seines Schöpfers Bas Mooy, der heute gleich selbst Hand ans Hinterhof-Equipment legen wird und Charlton, ein Spezi Mooys, wird ihn nach Basel begleiten. Zum Anderen wären da die Rehbellen, ein Basler Kollektiv, das immer wieder aufs Neue mithilft, dem hiesigen Nachtleben auch jenseits der Stadtgrenzen ein wohlwollendes Kopfnicken der Clubmusik-Gesellschaft zu entlocken - grossartiges Danceflooring for the ones who know. Die Rehbellen werden heute Nacht von Gomorra und Herrrouine vertreten. Kurzum: Zwei Labels, die bewegen, vereint unter einem Hinterhofdach.

Donnerstag 4.5.

miniLOKD CLUB °9

Hinterhof Bar miniCLUB ab 22:00 Uhr | Eintritt Frei | Immer wieder gibt es diese unvorhergesehenen Momente, donnerstag nachts um vier, wenn aus einer halben Stunde plötzlich drei wurden, die Unvernunft wieder einmal gesiegt hat, man sich ein vermeintlich letztes Mal zu prostet und der DJ dieses eine Lied spielt - man wünscht sich, die Nacht möge nicht enden.   Keine Tanzfläche scheint für diese Gefühle von Geborgenheit und Irrsinn  besser geeignet als der dunkle, beengte und doch heimelige miniCLUB der Hinterhof Bar. Und so wurde kurzerhand entschieden - was dann doch sieben Jahre in Anspruch genommen - diesen zweimal monatlich an einem Donnerstag zu öffnen. Ohne Eintritt, von 10 - 5 und mit DJs von da, die die Hinterhof-Macher mögen.   Der heutige miniLUB steht dabei ganz im Zeichen der Basler LOKD-Crew, die die TänzerInnen von Slomo-House über Techno bis hin zu Afterhour-Downbeat durch die Nacht führt.

Freitag 5.5.

DACHTERRASSE USTRINKETE

Jamie Shar, Mathis

05. - 20. Mai, Jeweils von Do-Sa ab 16 Uhr geöffnet |   Liebe Gäste, liebe Freunde Ihr wisst es sicherlich bereits, bald heisst es: THE END. Für die Hinterhof Bar und damit auch für die Hinterhof Dachterrasse. Und doch wollen wir es uns nicht nehmen lassen, nochmals einige sonnige Stunden auf unserer wunderschönen, holzbeplankten Oase über den Dächern des Dreispitz zu verbringen. Deshalb werden wir am Freitag, den 05. Mai – im Rahmen einer beherzten „Ustrinkete“ – ab 16.00 Uhr für euer leibliches  Wohl sorgen. Auch an den darauffolgenden Wochenenden, jeweils von Donnerstag bis Samstag, öffnen wir unser Juwel für alle Freiluftverehrerinnen und Sonnenanbeter. Mit einem kleinen aber feinen Angebot an Cocktails, Spirituosen und erfrischenden Getränken die dem Frühsommer gerecht werden, sowie italienischen Leckereien von VITO wollen wir es uns noch ein Mal gut gehen lassen. Umrahmt von musikalischen Perlen aus tausendundeinem Dachterrassenabend und dem Blick auf den Sonnenuntergang, den wir über die kalten Wintermonate alle so sehnlichst vermisst haben.

Freitag 5.5.

AMENTHIA NIGHT

Schlussgong für die Amenthia Nacht in der Hinterhof Bar. Wie es sich für eine Dernière eines Partylabels, das sich die Huldigung exquisiter Clubmusik auf die Flagge geschrieben hat, gehört, gibt es von Amenthia ein letztes Mal unorthodox-grossartiges zu hören und zwar ein Set von A Made Up Sound aus den Niederlanden. Dave Huismans stand bereits in den 90ern erstmals an den Turntables und hat mit “Ahead/Endgame” und “Take the Plunge” zwei Meilensteine an den Wegesrand der Electronica gesetzt. A Made Up Sound steht sowohl den Holländischen Labelinstitutionen Delsin und Clone nahe als auch der Londoner Innovationsfabrik The Trilogy Tapes und unter seinem Alias 2562 hat er Mitte bis Ende Nullerjahre Techno mit UK Soundsystem Music gekreuzt. Hier kommt einer in die Hinterhof Bar der die Musik nicht nur liebt sondern auch lebt. Und da man das auch von den beiden Amenthia Recordings-Protagonisten Garçon & Agonis sagen kann, steht einer standesgemässen Finissage nichts mehr im Weg.

Samstag 6.5.

DACHTERRASSE USTRINKETE

05. - 20. Mai, Jeweils von Do-Sa ab 16 Uhr geöffnet | Liebe Gäste, liebe Freunde Ihr wisst es sicherlich bereits, bald heisst es: THE END. Für die Hinterhof Bar und damit auch für die Hinterhof Dachterrasse. Und doch wollen wir es uns nicht nehmen lassen, nochmals einige sonnige Stunden auf unserer wunderschönen, holzbeplankten Oase über den Dächern des Dreispitz zu verbringen. Deshalb werden wir am Freitag, den 05. Mai – im Rahmen einer beherzten „Ustrinkete“ – ab 16.00 Uhr für euer leibliches  Wohl sorgen. Auch an den darauffolgenden Wochenenden, jeweils von Donnerstag bis Samstag, öffnen wir unser Juwel für alle Freiluftverehrerinnen und Sonnenanbeter. Mit einem kleinen aber feinen Angebot an Cocktails, Spirituosen und erfrischenden Getränken die dem Frühsommer gerecht werden, sowie italienischen Leckereien von VITO wollen wir es uns noch ein Mal gut gehen lassen. Umrahmt von musikalischen Perlen aus tausendundeinem Dachterrassenabend und dem Blick auf den Sonnenuntergang, den wir über die kalten Wintermonate alle so sehnlichst vermisst haben.